Debian: Ergebniss des Zufallszahlen Generator lässt sich im vorraus berechnen (openssh)

closeDieser Beitrag wurde vor mehr als sechs Monaten veröffentlicht. Bedenken Sie bitte, dass die hier angebotenen Informationen nicht mehr aktuell und gültig sein könnten. Informieren Sie sich daher bitte auch an anderer Stelle über dieses Thema. Sollten sich neue Informationen ergeben haben, so können Sie uns gerne über die Kommentarfunktion darauf hinweisen. Vielen Dank!

Package: openssl
Vulnerability: predictable random number generator
Problem type: remote
Debian-specific: yes
CVE Id(s): CVE-2008-0166
http://www.debian.org/security/2008/dsa-1571

Betroffen sind alle Debian-Installationen die openssl in einer Version neuer 2006-09-17 einsetzen. (Also alle). Es sollten unbedingt betroffene Schlüssel ausgetauscht werden.  

Christian Scholz

Seit der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (2002-2005) bei der DaimlerChrysler AG, beruflich im Bereich der E-Mail Kommunikation (Exchange, Linux) sowie des ActiveDirectory, mit entsprechenden Zertifizierungen (MCSE 2003, MCITP Ent.-Admin 2008, MCSE 2012, LPIC 1-3) tätig. Abgeschlossenes Studium zum Bachelor of Science der Wirtschaftsinformatik an der FOM sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Aktuell im Projektmanagement tätig.


  1. Noch keine Kommentare vorhanden.

  1. Noch keine TrackBacks.


− zwei = 7

 
Execution time 0.27297210693359 seconds